Kraftorte
am Ammersee

seit 2009

Wanderungen zu Kraftorten mit Ralf Michael Hellmuth

Als Einheimischer und Naturfreund führe ich Sie zu kraftvollen Orten rund um den Ammersee. Wir wandern durch wunderbare Landschaften, auf stillen Pfaden und baden in nährenden Energien. Mystische Keltenplätze, Heilquellen, uralte Baumriesen und andere Naturschauplätze warten auf Entdeckung. Seit über 10 Jahren organisiere ich ganzjährig Tages- und Halbtagestouren für alle Altersklassen. U.a. offene Tagestouren, Wanderungen für Tagungs- und Seminargruppen, Betriebsausflüge und Incentives, maßgeschneiderte Wanderungen für Familien und Freundeskreise, u.v.m.

Terminkalender Kraftort Wanderungen

10 2020

SA 24.10. / 10-15 Uhr
NaturTankstellen

Anfrage per E-Mail

11 2020

SA 7.11. / 9.30-17 Uhr
WasserKraftorte

SO 15.11. / 9.30-17 Uhr
Magische Baumwesen

Anfrage per E-Mail

ab 12 2020

Aktuell keine 
Touren geplant

Anfrage per E-Mail

Halbtagestour

  • maximal 12 Teilnehmer
  • erwandern von 3 - 4 Kraftorten
  • Start-/Zielpunkt mit Rundweg
  • Dauer ca. 5 Stunden (mit Pausen)
  • € 33 pro Person / Paare € 55
  • Kinder bis 12 Jahre kostenfrei
  • auf Anfrage: größere Gruppen, ortsspezifische/ themenbezogene Touren, etc.

Tagestour

  • maximal 8 Teilnehmer
  • gemeinsame Fahrt im 9-Sitzer
  • erkunden von 3 - 5 Kraftorten
  • intuitiver Ablauf der Tour
  • Dauer z.B. 9.30 bis 17.30 Uhr
  • € 65 pro Person / Paare € 115
  • ein Kind pro Familie kostenfrei
  • auf Anfrage: größere Gruppen, Touren ohne Busfahrt, ortsspezifische/themenbezogene Touren, etc.

Betriebsausflug

Sie wünschen Sich einen unvergesslichen Betriebsausflug mit viel Natur, Entspannung und berührenden Erlebnissen? Gerne plane ich für Unternehmen individuelle Touren zu ausgewählten Kraftorten rund um den Ammersee. Selbstverständlich - falls gewünscht - mit Einkehr und Ausklang in besonderen Locations. Am liebsten lerne ich Sie persönlich bei einem Telefongespräch kennen, um mögliche Terminwünsch abzustimmen und passende Orte und Strecken gemeinsam zu erarbeiten. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Ralf Michael Hellmuth  tel:+4915154818169

mailto:ralf@ammerseele.de

Stimmen

Inge: "Lieber Ralf, wir durften an einem Hochsommertag Natur pur erleben. Du hast uns faszinierende und kraftvolle Orte gezeigt, die wir nie ohne dich gefunden hätten. Für die, die den Ammersee lieben wie wir, eine wundervolle Erfahrung, die einem das Herz öffnet. Mit deinem Gespür für Menschen und deiner Intuition hast du uns durch den Tag begleitet, magische Momente beschert, die Augen für die Natur geöffnet, uns zum Nachdenken, Innehalten und zum Lachen gebracht.."

Ursula: „Lieber Ralf, ganz lieben Dank für den wunderbaren Sonntag ... die Natur hat mich berührt und inspiriert. Am Ende des Tages war ich aufgetankt, mit Energie und positiven Schwingungen. Es war wie ein Wendepunkt und plötzlich war ich wieder ruhig, klar und heiter. Ich spüre das bis heute und hoffe, das hält noch länger an. Ganz sicher war ich nicht das letzte Mal dabei.“

Marion (4 Wochen nach der Tour): "Es ist als hätte ich jetzt einen Kompass im Innern mit dem ich ganz schnell und sicher in meine Mitte zurück finde. Das geschah an den Kraftorten auf ganz natürliche Weise ohne Meditation oder irgendwelche Anstrengung, es geschah einfach so!"  (direkt nach der Tour) "Ich kam aus extremem Stress, hatte meine Mitte verloren und stand irgendwie neben mir. Wir waren eine kleine Gruppe von 3 Teilnehmern und Ralf und Miko. Es war direkt eine freundschaftliche Verbundenheit zwischen uns allen da. So war es auch überhaupt kein Problem, dass ich alleine teilnahm. Unsere Wanderung war intuitiv und ergab sich aus unserer Gruppe heraus. So sind wir z.B. auch in Kirchen gewesen und haben dort gemeinsam gesungen. An einem Ort fand ich meine Ruhe und Kraft wieder, die bis heute nachwirkt. An einem anderen Ort erfuhr ich Heilung. Ich kann diese Wanderung mit Ralf allen Menschen wirklich nur ans Herz legen."

Christiane: "NaturVertrauen: Ein Vertrauen, was uns im Alltag, im Leben, in schwierigen Situationen und manchmal auch in uns selbst verlässt, sich versteckt oder wir es nicht sehen wollen oder können. Doch genau dieses Vertrauen stärkt und nährt uns, lässt uns zur Ruhe kommen und verbindet uns mit dem was wir sind. In der Natur zu sein, sich ihr hinzugeben, uns ihr anpassen, ihr lauschen und so zur Ruhe zu kommen. Wir können so in uns hinein spüren, was da ist. Vertrauen, das alles zum Wohle für uns geschieht, und dass auch eine Raupe noch nicht weiß, wie sie fliegen soll, bevor sie zum Schmetterling wird. Doch sie vertraut darauf, dass sie es wird. Es ist ihr Weg! Danke Dir lieber Ralf für die Orte und die passende Energie von Menschen und der Tour! Ein Tag, der in meinem Herzen einen schönen Platz gefunden hat und mich auf meinem Weg begleiten wird."

Susanne: "Die Kraftort Wanderung war für mich ein "Erweckungserlebnis". Ich muss gestehen, dass ich schon lange nicht mehr durch Wiesen gelaufen bin oder Bäume betrachtet habe. Die Stunden vergingen wie im Flug, waren inspirierend und erhebend. Statt völlig erledigt von der ungewohnten körperlichen Anstrengung nach Hause zu kommen, war ich statt dessen angefüllt mit Freude und Glücksgefühlen und fühlte mich lebendig und frisch wie schon lange nicht mehr.  Seit der Wanderung sind nun einige Monate vergangen. Und heute ist es mir nicht mehr möglich, einen Tag zu verbringen, ohne nicht mindestens 30 Minuten die Kraft der Natur zu tanken und ihre Schönheit wahrzunehmen. Vielen Dank, lieber Ralf, dass Du mich wieder daran erinnert hast, dass wir Teil der Natur sind und die Natur unser größter Heiler ist."

Birgit: "Lieber Ralf, meinen Dank von Herzen an Dich für den Kraftorttag. Das ist wirklich eine wunderbare Kombination, themenbegleitend das Ganze in die Natur zu bringen und somit wieder zurück zu einem selber. Das hatte mich im Vorfeld schon sehr angesprochen und meine Entscheidung, teilzunehmen ganz leicht gemacht! Schön zu spüren, dass Du da mit Herz und Seele dabei und daheim bist – nur dann kann man die Begeisterung weitertragen, und ich kann es so gut nachempfinden, dass selbst bei bekannten Plätzen es immer wieder einen anderen Blick gibt, wir etwas Neues entdecken und fühlen dürfen. Jedes Mal berühren die Natur, die vielen Gesichter und Stimmungen des Ammersees etwas ganz tief und bringen es in Einklang. Von diesem Platz, an dem ich mich verbunden und durchlässig fühle, mein Herz offen ist, kann ich meinem Tag und allem, was er mir bringt, wieder neu begegnen."

Interview mit Ralf Michael Hellmuth

Die heilsamen Kraftorte des Ammersees (Herbst 2018)

Was macht für Dich einen Kraftort aus? --- Es ist für mich ein natürlicher Platz, an dem eine Energiequalität besonders gut spürbar ist. Die Art der Wahrnehmung ist jedoch bei jedem Menschen anders, deshalb kann ein Ort nicht pauschal als Energie spendend oder Ruhe bringend definiert werden. Das muss jeder für sich selbst erleben, indem er in sich hinein fühlt. Es gibt z.B. einen Platz, den ich Natursteckdose nenne, ein kleiner von Menschenhand gepflanzter Birkenhain, unter dem sich ein Wasserreservoir befindet. Diese Verbindung ist derart belebend, dass es schwerfälligen Menschen manchmal kaum möglich ist, an diesem Ort länger zu verweilen. Andere wiederum genießen diese Kräfte und tanken auf.

Die Ammersee Region gilt als energetisch starker Ort. Woran liegt das? --- Die zahlreichen Keltenschanzen im Fünfseenland sind unter anderem ein Indiz für vorhandene hoch-energetische Plätze. Die Kelten waren ein spüriges Volk, das genau wusste, wo es wohnen, schlafen, heilen und arbeiten möchte. Auf einem Schild der Gemeindeverwaltung Utting werden die Besucher sogar auf sog. "Energiephänomene" aufmerksam gemacht und zum spüren ermutigt. Schaut man sich die Lage dieser Orte auf einer Karte an, ist meist eine Verbindung zu erkennen, sei es, dass Orte auf einer Linie liegen, oder durch ein gleichschenkeliges Dreieck oder andere Symbole verbunden sind.

Was ist Dir wichtig, wenn du Menschen zu Kraftorten führst? --- Meine Touren gestalte ich intuitiv. Ich habe zwar ein grobes Konzept im Kopf, das ich jedoch an die jeweilige Gruppe anpasse und so auch meist selbst überrascht werde. Ich vermittle kein großes Wissen über Orte oder Sehenswürdigkeiten, mir geht es darum, dass die Leute aus dem Kopf und hinein ins Herz, ins Fühlen und Spüren kommen. Es geht darum, stockende Energie wieder ins Fließen zu bringen, innere Ruhe zu erfahren und  Klarheit zu finden. In einem passenden Moment lade ich ein, in die Stille zu gehen, unser System kann sich öffnen, Heilung geschehen. Es ist schon häufig vorgekommen, dass Kopfschmerzen oder andere Beschwerden der Teilnehmer plötzlich abklingen. Es ist einfach schön, Menschen zu inspirieren, ihre Intuition zu wach zu kitzeln und zu stärken, vor allem, um diese nach der Tour auch praktisch in den Alltag integrieren zu können.

Erinnerst du dich an ein besonders schönes Erlebnis? --- Ich denke gerne an ein 18 Monate altes Mädchen zurück, die mit einer Familienfreundin, ohne Mama und Papa, an einer Tour teilnahm. Die Kleine litt vor der Wanderung an einem Dauer-Husten, gegen den sie sogar seit Monaten Medikamente nahm. Auf dieser Tour regnete es ununterbrochen, so dass sie auch viel auf meinen Schultern sitzen musste, alles von dort oben sehr aufmerksam beobachtete und ohne Filter in sich hinein sog. Man könnte hier durchaus von einer Spontanheilung sprechen, da sie den ganzen Tag kein einziges Mal husten musste - zumal wir vor lauter Regen sogar vergessen hatten, ihr die Medikamente zu geben.